Fachgebundene Psychotherapie

Neubeginn Kursreihe, Anmeldung ab sofort möglich. Die dreijährige Weiterbildung „fachgebundene Psychotherapie“ nach den Richtlinien der Ärztekammer Nordrhein ist für Ärzte aller Fachrichtungen konzipiert, die ihr Behandlungsangebot um Psychotherapie bereichern wollen. Voraussetzung für den Erwerb der Bezeichnung ist die Facharztanerkennung, die Ausbildung selbst kann aber innerhalb der Weiterbildung zum Facharzt erfolgen.

Der Schwerpunkt unserer tiefenpsychologisch fundierten  Weiterbildung wird ergänzt durch die Vermittlung familientherapeutischer, traumatherapeutischer und kurzeittherapeutischer Verfahren. Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation und Hypnose werden in praktischen Übungen vermittelt. Die Weiterbildung in der Theorie findet in Form von ganztägigen Seminaren statt. Die Vertiefung des Stoffes in Kleingruppen bildet die Grundlage der Ausbildung. Patientenvorstellungen im Rahmen kasuistischer Seminare machen die psychischen Erkrankungen und deren Behandlung nachhaltig erfahrbar.

Die Kursteilnahme an der Zusatz-Weiterbildung ist für das Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Nordrhein anerkannt. Nach etwa einem Jahr erwerben Sie das Zeugnis „Psychosomatische Grundversorgung“.

Fortbildungsinfos kompakt

Termine und Gebühren: Die Zeit- und Ausbildungsstruktur richten sich nach den Vorgaben der Weiterbildungsordnung. Ausfall -und Fehlzeiten können kompensiert werden. Ferienzeiten in NRW sind ausgespart. Beim Aufnahmegespräch mit den Kursleitern erhalten Sieausführliche Infos über die Zeitstruktur, Ausbildungsinhalte sowie die Gebühren gegeben.

Tagungsorte: Duisburg, Düsseldorf, Köln, Krefeld

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Pelzer, Thomas Keller, Dr. med. Greven

Auskunft und Anmeldung: Nordrheinische Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung, Fabienne Bartusch, Telefon 0211 4302 2841, E-Mail fabienne.bartusch@aekno.de